Kein Getränk hat so viel Geschichte und so wenig Bekanntheit wie das Jahrhunderte alte Kulturgetränk Apfelwein

In Hessen ist Apfelwein etwas in die Jahre gekommen und leider aus vielen guten Lokalen verschwunden.
Außerhalb Hessens ist Apfelwein kaum bekannt und nur wenig verbreitet. Als Liebhaber des "Stöffches" haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, beides zu ändern.

Apfelwein ist durstlöschend, lecker und kalorienarm.

Als Gespritzter mit Wasser oder Apfelsaft liegt der Alkoholgehalt zwischen 2,8 % und 3,7 % Vol. Mit weniger als 25 kcal. auf 100 ml hat er nur halb so viel Kalorien wie Bier oder Rotwein.

Apfelwein gilt darüber hinaus als anregend für Verdauung, Kreislauf und Nervensystem, wirkt blutdrucksenkend und hilft den Blutfettspiegel zu regulieren. Außerdem macht Apfelwein im Gegensatz zu Bier nicht müde, sondern fit und munter.

Gesundheitlich bedeutsam sind die im Apfelwein (wie auch im Rotwein) enthaltenen phenolischen Verbindungen. Sie besitzen eine antioxidative Wirkung, die dem Alterungsprozess entgegenwirken.

Ob es wohl am Apfelwein liegt, dass die Frankfurter über ein Jahr älter werden als der bundesdeutsche Durchschnitt?